Das Spitalzentrum Biel ist das öffentliche Zentrumsspital der zweisprachigen Region Biel-Seeland-Berner Jura (Schweiz). Es bietet der gesamten Bevölkerung eine umfassende Versorgung in allen Fachgebieten der modernen Medizin. Jedes Jahr schenken uns über 79'000 Patientinnen und Patienten ihr Vertrauen. Im Spitalzentrum Biel finden rund 1'700 Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen in über 40 verschiedenen Berufen eine attraktive Aufgabe.


Zur Ergänzung des Teams suchen wir per sofort oder nach Vereinbarung eine (n)

Zweisprachige (n) (D/F) Psychoonkologin oder Psychoonkologen 60%

Ihre Aufgaben – unsere Stelle

  • Diagnostische Abklärungen
  • Vorbeugung/Behandlung psychosozialer Folgeprobleme
  • Dokumentation und Evaluation der psychoonkologischen Betreuung
  • Durchführung von Supervisions-, Fortbildungs- und Schulungsangeboten für Mitarbeiter
  • Zusammenarbeit mit der psychoonkologischen Beraterin und externen Psychoonkologen
  • Stellvertretung der psychoonkologischen Beraterin
  • Interdisziplinäre Zusammenarbeit und Teilnahme an Leitungssitzungen der Tumorzentren, psychosozialen Q-Zirkeln der Tumorzentren, Stationskonferenzen und Tumorkonferenzen u.ä.
  • Mitwirken bei Öffentlichkeitsanlässen (z.B. Patientenanlässe Tumorzentren)
  • Teilnahme an Audits und Behördeninspektionen (Tumorzentren)

Ihre Fähigkeiten – unsere Anforderungen

  • Diplom-Psychologe / Diplom-Psychologin / Master in Psychologie mit Qualifikation für ein wissenschaftlich anerkanntes Psychotherapieverfahren respektive eidgenössisch anerkannter Psychotherapeut / Psychotherapeutin oder Psychiater/Psychiaterin
  • mind. 1 psychotherapeutische Weiterbildung (Verhaltenstherapie, Psychodynamische Psychotherapie (Analytische Psychotherapie und tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie), Systemische Therapie, Neuropsychologische Therapie (bei psychischen Störungen durch Gehirnverletzungen), Interpersonelle Therapie (IPT; bei affektiven Störungen und Essstörungen), EMDR zur Behandlung Posttraumatischer Belastungsstörungen, Hypnotherapie bei Suchterkrankungen und zur psychotherapeutischen Mitbehandlung bei somatischen Erkrankungen)
  • von der SGPO anerkannte, oder äquivalente Zusatzqualifikation in Psychoonkologie
  • Gute Kenntnisse in Deutsch und Französisch

Ihre Möglichkeiten – unser Angebot

  • Gestaltung der Ausweitung der Psychoonkologie mit der psychoonkologischen Beraterin
  • Zusammenarbeit mit zweisprachigen Kolleginnen und Kollegen aus unterschiedlichen Berufen
  • Nutzen der Infrastruktur und Möglichkeiten eines Spitals
  • zeitgemässe Anstellungsbedingungen


Für weitere Auskünfte steht Ihnen Carmen Flury Tel. 032 324 36 60 gerne zur Verfügung.

Wir freuen uns auf Ihre Online-Bewerbung.

Für diese Vakanz werden ausschliesslich Direktbewerbungen berücksichtigt.

counter-image