Das Spitalzentrum Biel ist das öffentliche Zentrumsspital der zweisprachigen Region Biel-Seeland-Berner Jura (Schweiz). Es bietet der gesamten Bevölkerung eine umfassende Versorgung in allen Fachgebieten der modernen Medizin. Jedes Jahr schenken uns über 90'000 Patientinnen und Patienten ihr Vertrauen. Im Spitalzentrum Biel finden rund 1'900 Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen in über 40 verschiedenen Berufen eine attraktive Aufgabe.


Für unsere interdisziplinäre Abteilung Orthopädie, Spinalchirurgie und Traumatologie, suchen wir ab dem 01. September 2022 oder nach Vereinbarung eine/n

Dipl. Pflegefachfrau Berufsbildnerin / Dipl. Pflegefachmann Berufsbildner (80–100%)

Ihre Aufgaben – unsere Stelle

  • Sie betreuen Patienten als Pflegefachperson und begleiten Lernende und Studierende während ihren Praktikumseinsätzen
  • Sie analysieren und überwachen die Lernprozesse
  • Sie führen Standort- und Beurteilungsgespräche
  • Sie betreuen und beraten Pflegefachpersonen mit Ausbildungsauftrag und unterstützen diese bei Fragen zur Ausbildung Pflege
  • Sie nehmen als Expertin/Experte an Examen teil, führen Qualifikationsgespräche durch und tragen Mitverantwortung für die Umsetzung des Ausbildungsauftrages
  • Sie arbeiten im Bewusstsein, dass der persönliche und zeitliche Arbeitseinsatz im Laufe des Jahres, abhängig von der Ausbildungs- und Jahresstruktur unterschiedlich intensiv ist

Ihre Fähigkeiten – unsere Anforderungen

  • Diplom in Krankenpflege AKP / DN II / HF und min. zwei Jahre Berufserfahrung als Dipl. Pflegefachfrau im Bereich operative Abteilung
  • Pädagogische Weiterbildung (SVEB I) oder die Bereitschaft, eine solche zu absolvieren
  • Bereitschaft und Freude, sich persönlich und beruflich laufend weiterzubilden
  • Fähigkeit, Lernende und Studierende jeden Alters zu unterstützen und zu fördern für die Übernahme von vermehrter Verantwortung im Berufsalltag

Ihre Möglichkeiten – unser Angebot

  • Fixe Arbeitstage nach Absprache möglich
  • Sinnvolle Arbeit für eine hohe Patientenzufriedenheit am Puls der regionalen Bevölkerung
  • Zusammenarbeit mit zweisprachigen Kolleginnen und Kollegen aus vielen unterschiedlichen Berufen in einem lebhaften Umfeld
  • Vielseitige berufliche Perspektiven mit Möglichkeit zur individuellen Weiter- und Fortbildung
  • Unterstützung in der Förderung der deutschen bzw. französischen Sprache
  • Familienfreundliche Personalpolitik mit firmeneigener KITA
  • Gute Erreichbarkeit mittels öffentlicher Verkehrsmittel und Auto (Parkplätze vorhanden)
  • Moderne und attraktive Anstellungsbedingungen sowie GAV


Für weitere Auskünfte steht Ihnen Frau Barbara Mauduit, Stationsleiterin E7/8, Tel. 032 324 45 91 gerne zur Verfügung.

Wir freuen uns auf Ihre vollständige online Bewerbung.

counter-image